Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Buch: Schluss mit dem bösen Gott.

Buch: Das vegane Suppenkochbuch

Impressum

Kontakt

Konstantin Yuganov - Fotolia.com

Nach den 10 Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollte man sehr viel Gemüse und Obst essen. Fleisch, Wurstwaren und Eier dagegen nur in Maßen. Auch rät sie von viel Zucker (gemeint sind auch zuckerhaltige Getränke) und Salz ab und von zu fettreichen Lebensmitteln. Und dann sollte man Vollkornprodukte bevorzugen und sich fürs Essen viel Zeit nehmen.

Laut einer aktuellen Studie der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bieten viele Schulmensen in Deutschland genau das Gegenteil an: also viel Fleisch und wenig bis kaum Gemüse und Obst, wenig Vollkornprodukte, dafür viel Zucker und Fett.
Auch haben die Kinder und Jugendlichen oft keine Menüwahl und nur in 39 Prozent der Schulen dauert die Mittagspause 46 Minuten oder länger, wie es die DGE-Standards empfehlen.

Für die Studie wurden bundesweit 760 Speisepläne ausgewertet. Und jeder zweite entsprach nicht den Empfehlungen der DGE. Das ist traurig, weil ja gerade in den Schulen den Jugendlichen eine gesunde, erholsame Ernährungsweise vermittelt werden sollte. Und man weiß ja, dass die Essgewohnheiten für das Erwachsenenleben in den ersten Lebensjahren geprägt werden.

Dass es sehr sinnvoll wäre, die Empfehlung der DGE, viel Gemüse und Obst zu essen, zu befolgen, zeigt auch ein Blick auf die Mineralien- und Vitamindichte der einzelnen Lebensmittel. Sind es doch die Gemüse, die Kräuter, Salate und auch die Früchte, die mit Abstand die meisten Mineralien- und Vitamine haben. Hinzu kommt noch eine Fülle an sekundären Pflanzenstoffen.
Mehr auf:
Tabelle Mineraliendichte, Tabelle Vitamindichte

Und auch ist das Bewusstsein, wie problematisch das Fleischessen in so vieler Hinsicht überhaupt ist und wie befreiend und gesundheitsfördernd eine vegetarische Ernährung sich auswirkt, in Deutschland schon weit verbreitet. Da sollte man doch nicht gerade in Schulen das Fleischessen fördern. Und das betrifft nach Angaben der Kultusministerkonferenz inzwischen 2,4 Millionen Schüler, die ganztags unterrichtet werden, und das ist fast ein Drittel aller Kinder von der Grundschule bis zur Mittelstufe.
Mehr auf:
vegetarisch-ja
Siehe auch:
Gemüse und Obst ja

**************************************************

Bücher von Rolf Börlin

In "Das vegane Suppenkochbuch" zeige ich Ihnen 60 köstliche vegane Suppenrezepte für das ganze Jahr. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Farbfoto.
Entdecken Sie Suppen neu!
Das Buch ist im März 17 beim Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)
"Schluss mit dem bösen Gott
Aus der Enge in die Freiheit"

Ich freue mich, Ihnen mein Wissen und meine Herzenserkenntnisse auch in Buchform weitergeben zu dürfen.
Das Buch ist 2016 im Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)

**************************************************

Weitere News:

1 2 3 4   »

Weitere Themen:

FIT-JA REZEPTE WIE ERNÄHRE ICH MICH RICHTIG? SÄURE-BASEN-GLEICHGEWICHT OPTIMIST ODER PESSIMIST?
DIE ANDERE SEITE DER MILCH VORSICHT GLUTAMAT ENERGIE DURCH LEBENSMITTEL MINERALIEN: WIEVIEL SIND DRIN?
ZUR RUHE FINDEN VERSTAND, HERZ UND BEWUSSTSEIN DER MENSCH IST EIN BIOTOP FIT VON INNEN
WOHLFÜHLTIPPS ERNÄHRUNG KRANKHEIT UND SEELE WARUM VEGETARISCH!? VEGETARISCHE REZEPTE