Textversion

Sie sind hier:

Was glauben Sie?

Verstand, Herz und Bewusstsein

Mitte oder Peripherie

Optimist oder Pessimist?

Fit von innen

Hilfe von innen

Selbst-bewusst-sein

Glücklich im Lebensstrom

Gefühle des reinen Bewusstseins

Der Klang des Herzens

Einssein mit dem Leben

Weg - Wahrheit - Leben

Die Erkenntnis

Demut macht glücklich

Lass ihn frei, dann bist Du fit!

Erwartungen sind destruktiv

Wer hat Recht?

All-Kommunikations-Netzwerk

Dahlke: Die Schicksalsgesetze

Rhonda Byrne: The Power

Das Gesetz der Anziehung

Erfolgreich wünschen

Das Lola-Prinzip

Bestellen beim Universum

Gespräche mit Gott

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Buch: Schluss mit dem bösen Gott.

Buch: Das vegane Suppenkochbuch

Buch: Die Freiheit kommt vom Herzen

Impressum

Kontakt

Foto Fotolia

Das persönliche Ich ist entstanden, weil geistige Wesen sich von der göttlichen Einheit getrennt und damit eine polare Welt der Gegensätze geschaffen haben. Ein hinduistischer Mythos umschreibt das so, dass unser Ich-Bewusstsein zuerst eine Welle war, die sich entschloss, den Ozean des Bewusstseins zu verlassen und schließlich vergaß, dass sie Teil des riesigen Ozeans war, und sie fühlte sich isoliert und abgeschnitten. Die Illusion der Trennung, das Ego, entstand.

Nach der Bibel haben die Menschen das Paradies, die Einheit, verlassen, weil sie vom Baum der Erkenntnis des Guten und des Bösen, also vom Baum der Polarität gegessen haben.

Die urchristliche Mystikerin Gabriele Witteck beschreibt das Verlassen der Einheit des göttlichen Bewusstseins als Fallgeschehen. Das hat bei den Geistwesen, die das Urbewusstsein verlassen haben, zu einer immer stärkeren Bewusstseinseinschränkung geführt, zum menschlichen Ich mit seinen Fehlern und Schwächen, zu belasteten Seelen, und auch zu dieser verdichteten Welt (im Gegensatz zu den rein geistigen Welten), wie wir sie hier auf der Erde erleben.

Manche Religionen sprechen sinngemäß von einem Schleier der Täuschung (hinduistischer Begriff: Maya), in dem wir Menschen uns befinden. Nach Buddha erzeugt der menschliche Geist, das Ego, im Normalzustand Duhkha, was Leiden, Qual, Unzufriedenheit bedeutet.

Die Schöpfung besteht eigentlich aus Bewusstsein und den Bildern, in denen sich das Bewusstsein ausdrückt. Mit der Sprache der Computerwelt könnte man, wie es David Icke tut, sagen: „Die Schöpfung besteht aus Virtual-Reality-Welten und Bewusstsein.“* Diese Virtual-Reality-Welten, die eigentlich als „Spielwiese für das Bewusstsein“*, wie es David Icke originell ausdrückt, gedacht waren, werden durch die Bewusstseinseinschränkung zu einem Wahrnehmungsgefängnis.** In diesem Wahrnehmungsgefängnis befinden wir uns als Menschen!

Während wir von unserer wahren Natur her eigentlich unendlich freie Kinder des ewigen Bewusstseins wären (Kinder Gottes), sind wir Gefangene unserer eigenen Vorstellung. Der tiefste Sinn unseres Erdenlebens ist es darum, dieses Ego-Gefängnis mit seinen dauernden Kämpfen, Kriegen, Ängsten, unerfüllten Wünschen, Nöten, Leiden… als solches zu erkennen und zu verstehen, dass das Ego nicht unsere Erfüllung ist, sondern ein Wahnsinn! Wahre Erfüllung finden wir nur, wenn wir uns wieder dem ewig-reinen Bewusstsein, Gott, von ganzem Herzen zuwenden.

Wir sind von unserem wahren Wesen her eins mit dem unendlichen Ozean des Bewusstseins, doch sobald wir uns allein mit unserem Körpercomputer identifizieren, entspricht unsere Selbstwahrnehmung der eines abgespaltenen Tropfens, der eines machtlosen kleinen Ichs.

______________________________
* David Icke: „Der Löwe erwacht. Jetzt wir die Menschheit endlich frei. Mosquito-Verlag, 1. Aufl. 2011, S. 44
** Wird im Film „Matrix“ verdeutlicht.

Siehe auch:

Der Sinn des irdischen Lebens Wir sind alle Schauspieler Zurück zum Bewusstsein Der gute Freund in uns Der Kritiker in uns

**************************************************

Das neuste Buch von Rolf Börlin



"Die Freiheit kommt vom Herzen
Die Entwicklung der Verwicklung"

Das Buch weist den Weg nach innen und zeigt, wie wir Halt und Orientierung im Herzen finden.
-
Dort haben wir einen Zugang zum ewigen Bewusstsein, das über allen unseren Vorstellungen und Meinungen steht.
-
Ehrlichkeit und Demut bringen die Herzensquelle ins Fließen - das ist das schlichte Geheimnis für unser Glück. Diese Lebensquelle weist uns den Weg zurück in die Leichtigkeit und Freiheit unseres wahren Seins.

Hier bestellen (bitte klicken)
Mehr erfahren

Bücher von Rolf Börlin

In "Das vegane Suppenkochbuch" zeige ich Ihnen 60 köstliche vegane Suppenrezepte für das ganze Jahr. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Farbfoto.
Entdecken Sie Suppen neu!
Das Buch ist im März 17 beim Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)
"Schluss mit dem bösen Gott
Aus der Enge in die Freiheit"

Ich freue mich, Ihnen mein Wissen und meine Herzenserkenntnisse auch in Buchform weitergeben zu dürfen.
Das Buch ist 2016 im Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)

**************************************************

Lesen Sie auch:
Wir sind geistige Wesen
Was glauben Sie?
Verstand, Herz und Bewusstsein
Mitte oder Peripherie
Optimist oder Pessimist?
Fit von innen
Hilfe von innen
Dankbarkeit macht fit
Selbst-bewusst-sein
Glücklich im Lebensstrom
Gefühle des reinen Bewusstseins
Der Klang des Herzens
Einssein mit dem Leben
Weg - Wahrheit - Leben
Die Erkenntnis
Demut macht glücklich
Lass ihn frei, dann bist Du fit
Erwartungen sind destruktiv
Wer hat Recht?
All-Kommunikations-Netzwerk
Dahlke: Die Schicksalsgesetze
Rhonda Byrne: The Power
Das Gesetz der Anziehung
Erfolgreich wünschen
Das Lola-Prinzip
Bestellen beim Universum
Gespräche mit Gott
Der Schmerzkörper
Ego oder Stille
Glauben ist wichtiger als Wissen
Herzensehrlichkeit macht frei
Der tägliche Kampf
Selbstliebe macht frei
Sich dem Bewusstsein anvertrauen
Das Grundgefühl erfassen
Echte Enttäuschungen befreien
Erkennen statt wiederkommen
Dürfen statt Müssen
Zurück zum Bewusstsein
Das Ego hinterfragen
Beide Seiten sehen
Überforderung ist normal
Bewusst verarbeiten
Enge oder Bewusstsein
Wir sind Kinder Gottes, nicht aber Gott!
Blick dem Ego ins Gesicht
Gefühle hinterfragen
Können Träume helfen?
Steine auf dem Weg
Der friedliche Ausweg
Fehler nicht aufbauschen
Aufklärung statt Kritik
Erwartungen und Konflikte
Das persönliche und unpersönliche Ich
Hoffnungsvolle Hoffnungslosigkeit
In Gedanken verbunden
Der Kritiker in uns
Der innere Mutmacher
Sieh es jetzt neu
Der Augenblick zeigt den Gefühlszustand
Aufbauend denken
Der gute Freund in uns
Die Kunst nicht zu reagieren
Das Ur-Sonnenlicht in uns
Die helfende Kraft wirken lassen
Zurück ins Bewusstsein
Realitäten knacken
Gefühlen nicht ausweichen
Das Gute kommt dann von innen
Mit den Sinnen sinn-voll leben
Erfolgreich umdenken
Helles Bewusstsein - helle Welt
Gedankenkomplexe sind Luftgebilde
Die Erlösung kommt vom Herzen
Den inneren Lichtschalter drücken
Das Drama des sensiblen Menschen
Gedanken frei begegnen
Der Goldene Blick - ein ergreifendes Buch
Mit dem Herzen positiv denken
Frei von Gedanken-Komplexen
Einfach umdrehen, dann stimmt's!
Gedankenblasen auflösen
Sich vom Bewusstsein entwickeln lassen
Gott wahrnehmen
Vorsicht: innerer Kritiker!
Die Herzensquelle
Abwertungen verletzen
Die Gedanken selbst bestimmen
Positiv denken ist nicht gleich positiv denken

**************************************************

Rubriken:

gesunde Ernährung Fühlen und Denken Fit werden und bleiben Heilen Rezepte Welt News

**************************************************