Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Buch: Schluss mit dem bösen Gott.

Buch: Das vegane Suppenkochbuch

Buch: Die Freiheit kommt vom Herzen

Impressum

Kontakt

Foto Fotolia

Wussten Sie, dass die weltbekannte Tierrechtsorganisation Peta hier in Deutschland schon seit langem eine Fleischsteuer angeregt hat. Zurecht sagt Peta, dass man für Alkohol und Zigaretten, weil sie gesundheitsschädlich sind, hohe Steuern zahlen muss, ebenso werden auf Benzin wegen ihrer Folgen für die Umwelt hohe Steuern berechnet. Insbesondere Fleisch aber ist eines der ungesündesten und umweltschädlichsten Nahrungsmittel überhaupt. Dennoch zahlt man sowohl für Fleisch wie auch für Milch nur 7%, während man für gesunde Getränke wie beispielsweise Apfel-Direktsaft 19% zahlt.

Peta schlägt darum vor, den Steuersatz der für die Gesundheit und die Umwelt sinnvollen Milchersatzprodukte und pflanzlichen Drinks wie z.B. Soja- oder Hafer- oder Reismilch von 19% auf 7% Mehrwertsteuer (wie Milch) zu reduzieren, bei Fleisch, Milch und Milchprodukte dagegen sollte man die Mehrwertsteuer auf 19% erhöhen. „Die Menschen zu ermutigen, weniger Fleisch zu essen, würden Milliarden Euro im Gesundheitswesen einsparen und zudem unzählige Leben retten“, schreibt Peta zurecht auf ihrer Website (peta.de/fleischsteuer).

Da die Steuergesetzgebung eine Lenkungsfunktion hat, würde diese Veränderung des Steuersatzes die Bevölkerung zu einer gesunden, pflanzlichen Lebensweise führen, die Mensch, Tier und Umwelt zugute kommt.
Erstaunlich, dass kein Politiker diese sinnvolle, wichtige Idee aufgreift und alles unternimmt, um sie in die Tat umzusetzen. Wen müssen die Vegetarier wählen, um politisch vertreten zu werden?

In Deutschland soll es mittlerweile schon mehr als 7 Millionen Vegetarier geben und zusätzlich viele Menschen, die den Fleischkonsum reduziert haben. Wie kommt es, dass kein Politiker ihre Interessen aufgreift und vertritt – obwohl von einer Änderung unseres Ernährungsverhaltens mittel- und langfristig „nicht weniger als das Überleben des menschlichen Kollektivs und letztlich unseres Heimatplaneten“ (S. 13) abhängt, wie zurecht der bekannte Ganzheitsmediziner Dr. Ruediger Dahlke in seinem Buch „Peace Food“ schreibt?

**************************************************

Das neuste Buch von Rolf Börlin



"Die Freiheit kommt vom Herzen
Die Entwicklung der Verwicklung"

Das Buch weist den Weg nach innen und zeigt, wie wir Halt und Orientierung im Herzen finden.
-
Dort haben wir einen Zugang zum ewigen Bewusstsein, das über allen unseren Vorstellungen und Meinungen steht.
-
Ehrlichkeit und Demut bringen die Herzensquelle ins Fließen - das ist das schlichte Geheimnis für unser Glück. Diese Lebensquelle weist uns den Weg zurück in die Leichtigkeit und Freiheit unseres wahren Seins.

Hier bestellen (bitte klicken)
Mehr erfahren

Bücher von Rolf Börlin

In "Das vegane Suppenkochbuch" zeige ich Ihnen 60 köstliche vegane Suppenrezepte für das ganze Jahr. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Farbfoto.
Entdecken Sie Suppen neu!
Das Buch ist im März 17 beim Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)
"Schluss mit dem bösen Gott
Aus der Enge in die Freiheit"

Ich freue mich, Ihnen mein Wissen und meine Herzenserkenntnisse auch in Buchform weitergeben zu dürfen.
Das Buch ist 2016 im Verlag Tredition erschienen. Im Buchhandel erhältlich.
Mehr erfahren und bestellen (hier klicken)

**************************************************